50. Qaf
 

Im Namen Allahs,
des Allerbarmers, des Barmherzigen
 

Qaf. Beim ruhmvollen Qur'an!
[50:1]
Aber sie staunen, daß zu ihnen ein Warner aus ihrer Mitte gekommen ist. Und die Ungläubigen sagen: "Das ist eine merkwürdige Sache.
[50:2]
Wie? Wenn wir tot sind und zu Staub geworden sind (, dann sollen wir wieder auferweckt werden)? Das ist eine Wiederkehr, die weit abseits liegt."
[50:3]
Wir wissen wohl, was die Erde von ihnen wegnimmt, und bei Uns ist ein Buch, das alles aufzeichnet.
[50:4]
Nein, sie haben die Wahrheit, als sie zu ihnen kam, für eine Lüge erklärt, und nun befinden sie sich in einem Zustand der Verwirrung.
[50:5]
Haben sie nicht zum Himmel über ihnen emporgeschaut, wie Wir ihn erbaut und geschmückt haben und daß er keine Risse aufweist?
[50:6]
Und die Erde - Wir haben sie ausgebreitet und feste Berge darauf gesetzt; und Wir ließen auf ihr all die herrlichen Paare hervorsprießen
[50:7]
als Aufklärung und Ermahnung für jeden Diener, der sich bekehrt.
[50:8]
Und vom Himmel senden Wir Wasser hernieder, das voll des Segens ist, und bringen damit Gärten und Korn zum Ernten hervor
[50:9]
und hochragende Palmen mit dicht stehenden Fruchtscheiden
[50:10]
als Versorgung für die Diener; und Wir beleben damit ein totes Land. So wird die Auferstehung sein.
[50:11]
Schon vor ihnen leugneten das Volk Noahs und das Volk des Brunnens und die Thamud
[50:12]
und die 'Ad und Pharao und die Brüder des Lot
[50:13]
und die Waldbewohner und das Volk von Tubba'. Alle diese haben die Gesandten der Lüge bezichtigt. Darum war Meine Drohung in Erfüllung gegangen.
[50:14]
Sind Wir denn durch die erste Schöpfung ermüdet? Nein, aber sie sind sich nicht im klaren über eine neue Schöpfung.
[50:15]
Und wahrlich, Wir erschufen den Menschen, und Wir wissen, was er in seinem Innern hegt; und Wir sind ihm näher als (seine) Halsschlagader.
[50:16]
Wenn die zwei aufnehmenden (Engel etwas) niederschreiben, zur Rechten und zur Linken sitzend ,
[50:17]
spricht er kein Wort aus, ohne daß neben ihm ein Aufpasser wäre, der stets bereit (ist, es aufzuzeichnen)
[50:18]
- und es kam die Benommenheit des Todeskampfes in Gerechtigkeit: "Das ist es, dem du zu entrinnen suchtest."
[50:19]
Und es wird in den Sur gestoßen: "Dies ist der Tag der Drohung."
[50:20]
Und jede Seele ist gekommen; mit ihr wird ein Treiber und ein Zeuge sein.
[50:21]
"Wahrlich, du warst dessen ahnungslos gewesen; nun haben Wir deine Augenbinde von dir genommen, so daß dein Blick heute scharf ist."
[50:22]
Und sein Gefährte spricht: "Hier (ist), was ich bereit habe."
[50:23]
"Werft ihr beide in Dschahannam einen jeden undankbaren Hartnäckigen ,
[50:24]
den Behinderer des Guten, den Übertreter, den Zweifler ,
[50:25]
der einen anderen Gott neben Allah setzte. Werft denn ihr beide ihn in die schreckliche Pein!"
[50:26]
Sein Gefährte spricht: "O unser Herr, ich verführte ihn nicht zur Empörung, sondern er selbst ging zu weit in die Irre."
[50:27]
Er spricht: "Streitet nicht vor Mir, wo Ich euch doch die Warnung im voraus gesandt hatte.
[50:28]
Das Wort wird bei Mir nicht abgeändert, und Ich bin in nichts ungerecht gegen die Diener."
[50:29]
An jenem Tage sprechen Wir zu Dschahannam: "Bist du angefüllt?" und sie spricht: "Gibt es noch mehr?"
[50:30]
Und das Paradies wird den Gottesfürchtigen nahe gerückt, (und es ist) nicht länger fern.
[50:31]
"Das ist es, was jedem von euch verheißen wurde, der reumütig war und sich in acht nahm ;
[50:32]
der den Allerbarmer im geheimen fürchtete und mit reuigem Herzen (zu Ihm) kam.
[50:33]
Geht darin (ins Paradies) ein in Frieden. Dies ist der Tag der Ewigkeit."
[50:34]
Sie haben darin, was immer sie begehren, und bei Uns ist noch weit mehr.
[50:35]
Und wieviele Geschlechter haben Wir schon vor ihnen vertilgt, die schlagkräftiger waren als sie und im Lande umherzogen! Gab es da ein Entrinnen?
[50:36]
Hierin liegt wahrlich eine Ermahnung für den, der ein Herz hat oder zuhört und bei der Sache ist.
[50:37]
Und wahrlich, Wir erschufen die Himmel und die Erde und das, was zwischen beiden ist, in sechs Tagen, und keine Ermüdung berührte Uns.
[50:38]
So ertrage geduldig, was sie sagen, und lobpreise deinen Herrn vor dem Aufgang der Sonne und vor dem (Sonnen-) untergang ;
[50:39]
und lobpreise Ihn in einem Teil der Nacht und (jeweils) im Anschluß an die Niederwerfung.
[50:40]
Und lausche am Tage, wenn der Rufer von einem nahen Ort (zum Jüngsten Gericht) rufen wird.
[50:41]
Der Tag, wenn sie in Wahrheit den Schrei hören werden - das wird dann der Tag der Auferstehung sein.
[50:42]
Wahrlich, Wir allein machen lebendig und lassen sterben, und zu Uns ist die Heimkehr.
[50:43]
An dem Tage, wenn sich die Erde spalten und sie (die Toten) freigeben wird, worauf sie (aus ihr heraus) eilen, dann wird ein Versammeln vor sich gehen, (das) für Uns ganz leicht (ist).
[50:44]
Wir wissen am besten, was sie sagen; und du hast keine Gewalt über sie. Ermahne darum durch den Qur'an den, der Meine Drohung fürchtet.
[50:45]