37. As-Saffat

Im Namen Allahs,
des Allerbarmers, des Barmherzigen

Bei den Sich-Reihenden in Reihen
[37:1]
und denen, die grob zurechtweisen
[37:2]
und denen, die Ermahnung verlesen!
[37:3]
Wahrlich, euer Gott ist Einzig ,
[37:4]
Herr der Himmel und der Erde und all dessen, was zwischen beiden ist, und der Herr aller Orte der Aufgänge (von Sonne, Mond und Sternen).
[37:5]
Wir haben den untersten Himmel mit einem Schmuck ausgeschmückt: den Sternen ,
[37:6]
die einen Schutz vor jedem aufrührerischen Satan bilden.
[37:7]
Sie können nichts bei den höheren Bewohnern erlauschen - und sie werden von allen Seiten beworfen
[37:8]
als Ausgestoßene; und für sie ist eine dauernde Strafe (vorgesehen)
[37:9]
- mit Ausnahme dessen, der etwas aufschnappt, doch ihn verfolgt ein durchbohrender Schweifstern.
[37:10]
Frage sie darum, ob sie schwerer zu erschaffen sind oder die, die Wir erschaffen haben? Denn Wir haben sie aus formbarem Lehm erschaffen.
[37:11]
Nein, du staunst, und sie spotten.
[37:12]
Und wenn sie ermahnt werden, so beachten sie es nicht.
[37:13]
Und wenn sie ein Zeichen sehen, so verdrehen sie es zu Spott ,
[37:14]
und sie sagen: "Das ist nichts als offenkundige Zauberei.
[37:15]
Wie? Wenn wir tot sind und zu Staub und Gebeinen geworden sind, dann sollen wir wieder auferweckt werden?
[37:16]
Oder etwa unsere Vorväter?"
[37:17]
Sprich: "Jawohl; und dabei werdet ihr gedemütigt."
[37:18]
Es wird nur ein einziger Schrei sein, und siehe, schon schauen sie zu.
[37:19]
Und sie werden sagen: "O wehe uns! Das ist der Tag des Gerichts."
[37:20]
"Das ist der Tag der Entscheidung, den ihr für gelogen hieltet."
[37:21]
"Versammelt jene, die frevelten, und ihre (Gleichgesinnungs-) Paare und das, was sie verehrt haben
[37:22]
statt Allah, und führt sie zum Wege der Dschahim.
[37:23]
Und haltet sie an; denn sie sollen befragt werden."
[37:24]
"Was ist euch, daß ihr einander nicht helft?"
[37:25]
Nein, heute ergeben sie sich.
[37:26]
Und sie wenden sich aneinander und fragen sich gegenseitig.
[37:27]
Sie werden sagen: "Wahrlich, ihr pflegtet von rechts zu uns zu kommen."
[37:28]
Jene werden antworten: "Nein, ihr waret selbst keine Gläubigen.
[37:29]
Und wir hatten keine Macht über euch; ihr aber waret ein gewalttätiges Volk.
[37:30]
Nun hat sich das Wort unseres Herrn gegen uns erfüllt. Wir werden gewiß (die Strafe) kosten müssen.
[37:31]
Und wir verführten euch, weil wir selbst Irrende waren."
[37:32]
An jenem Tage werden sie alle Teilhaber an der Strafe sein.
[37:33]
So verfahren Wir mit den Schuldigen ;
[37:34]
denn als zu ihnen gesprochen wurde: "Es ist kein Gott außer Allah", da verhielten sie sich hochmütig
[37:35]
und sagten: "Sollen wir unsere Götter wegen eines besessenen Dichters aufgeben?"
[37:36]
Nein, er hat die Wahrheit gebracht und die Gesandten bestätigt.
[37:37]
Ihr werdet sicher die peinvolle Strafe kosten.
[37:38]
Und ihr werdet nur für das, was ihr selbst gewirkt habt, belohnt werden.
[37:39]
Ausgenommen (davon sind) die erwählten Diener Allahs.
[37:40]
Diese sollen eine zuvor bekannte Versorgung erhalten :
[37:41]
Früchte; und sie sollen geehrt werden
[37:42]
in den Gärten der Wonne ,
[37:43]
auf Ruhebetten einander gegenüber (sitzend) ,
[37:44]
während ein unerschöpflicher Becher unter ihnen die Runde macht.
[37:45]
(Er ist) weiß und wohlschmeckend für die Trinkenden.
[37:46]
Er wird keinen Rausch erzeugen, noch werden sie davon müde werden.
[37:47]
Und bei ihnen werden (Keusche) sein, die züchtig aus großen Augen blicken ,
[37:48]
als ob sie verborgene Perlen wären.
[37:49]
Und einige von ihnen werden sich an die anderen wenden, um sich gegenseitig zu befragen.
[37:50]
Einer ihrer Sprecher wird sagen: "Ich hatte einen Gefährten ,
[37:51]
der zu fragen pflegte: »Hältst du tatsächlich (die Auferstehung) für wahr?
[37:52]
Wenn wir tot sind und zu Staub und Gebeinen geworden sind, dann sollen uns (unsere Taten) wirklich vergolten werden?«"
[37:53]
Er wird fragen: "Wollt ihr (ihn) schauen?"
[37:54]
Dann wird er schauen und ihn inmitten der Dschahim sehen.
[37:55]
Er wird sagen: "Bei Allah, beinahe hättest du mich ins Verderben gestürzt.
[37:56]
Und wäre nicht die Gnade meines Herrn gewesen, hätte ich sicher zu denen gehört, die (zum Feuer) gebracht werden.
[37:57]
Ist es nicht so, daß wir nicht sterben werden ,
[37:58]
außer bei unserem ersten Tod? Und wir sollen nicht bestraft werden.
[37:59]
Wahrlich, das ist der gewaltige Gewinn.
[37:60]
Für solches wie dies denn mögen die Wirkenden wirken."
[37:61]
Ist dies besser als Bewirtung oder der Baum des Zaqqum ?
[37:62]
Denn Wir haben ihn zu einer Versuchung für die Missetäter gemacht.
[37:63]
Er ist ein Baum, der aus dem Grunde der Dschahim emporwächst.
[37:64]
Seine Früchte scheinen wie Köpfe der Satane zu sein.
[37:65]
Sie sollen davon essen und (ihre) Bäuche damit füllen.
[37:66]
Darauf sollen sie eine Mischung von siedendem Wasser (zum Trank) erhalten.
[37:67]
Danach sollen sie zur Dschahim zurückkehren.
[37:68]
Sie fanden ihre Väter als Irrende vor ,
[37:69]
und so traten sie eilends in ihre Fußstapfen.
[37:70]
Und die meisten der Vorfahren waren vor ihnen irregegangen.
[37:71]
Und wahrlich, Wir hatten ihnen Warner gesandt.
[37:72]
Also, siehe nun, wie da der Ausgang derer war, die gewarnt worden waren
[37:73]
mit Ausnahme der erwählten Diener Allahs!
[37:74]
Und wahrlich, Noah rief Uns an, und Wir sind es, die am besten erhören!
[37:75]
Und Wir erretteten ihn und die Seinen aus der großen Bedrängnis.
[37:76]
Und Wir machten seine Nachkommenschaft zu den einzig Überlebenden.
[37:77]
Und Wir bewahrten seinen Namen unter den künftigen Geschlechtern.
[37:78]
Friede sei auf Noah in allen Welten!
[37:79]
So belohnen Wir jene, die Gutes wirken.
[37:80]
Er gehörte zu Unseren gläubigen Dienern.
[37:81]
Dann ließen Wir die anderen ertrinken.
[37:82]
Und wahrlich, von seiner Art war Abraham ,
[37:83]
als er zu seinem Herrn mit heilem Herzen kam
[37:84]
(und) als er zu seinem Vater und zu seinem Volk sagte: "Was verehrt ihr da?
[37:85]
Ist es eine Lüge - Götter außer Allah -, was ihr begehrt?
[37:86]
Was denkt ihr denn vom Herrn der Welten?"
[37:87]
Dann warf er einen Blick zu den Sternen
[37:88]
und sagte: "Mir ist übel."
[37:89]
Da kehrten sie ihm den Rücken (und) gingen fort.
[37:90]
Nun wandte er sich heimlich an ihre Götter und sagte: "Wollt ihr nicht essen?
[37:91]
Was ist euch, daß ihr nicht redet?"
[37:92]
Dann begann er sie plötzlich mit der Rechten zu schlagen.
[37:93]
Da kamen sie zu ihm geeilt.
[37:94]
Er sagte: "Verehrt ihr das, was ihr gemeißelt habt ,
[37:95]
obwohl Allah euch und das, was ihr gemacht habt, erschaffen hat?"
[37:96]
Sie sagten: "Baut einen Bau für ihn und werft ihn in die Dschahim!"
[37:97]
Sie wollten Ränke gegen ihn schmieden, allein Wir machten sie zu den Niedrigsten.
[37:98]
Und er sagte: "Seht, ich gehe zu meinem Herrn, Der mich rechtleiten wird.
[37:99]
Mein Herr, gewähre mir einen rechtschaffenen (Sohn)"
[37:100]
Dann gaben Wir ihm die frohe Botschaft von einem sanftmütigen Sohn.
[37:101]
Als er alt genug war, um mit ihm zu arbeiten, sagte er: "O mein Sohn, ich sehe im Traum, daß ich dich schlachte. Nun schau, was meinst du dazu?" Er sagte: "O mein Vater, tu, wie dir befohlen wird; du sollst mich - so Allah will - unter den Geduldigen finden."
[37:102]
Als sie sich beide (Allahs Willen) ergeben hatten und er ihn mit der Stirn auf den Boden hingelegt hatte ,
[37:103]
da riefen Wir ihm zu: "O Abraham ,
[37:104]
du hast bereits das Traumgesicht erfüllt." So belohnen Wir die, die Gutes tun.
[37:105]
Wahrlich, das ist offenkundig eine schwere Prüfung.
[37:106]
Und Wir lösten ihn durch ein großes Schlachttier aus.
[37:107]
Und Wir bewahrten seinen Namen unter den künftigen Geschlechtern.
[37:108]
Friede sei auf Abraham!
[37:109]
So belohnen Wir die, die Gutes tun.
[37:110]
Er gehörte zu Unseren gläubigen Dienern.
[37:111]
Und Wir gaben ihm die frohe Botschaft von Isaak, einem Propheten, der zu den Rechtschaffenen gehörte.
[37:112]
Und Wir segneten ihn und Isaak. Und unter ihren Nachkommen sind (manche), die Gutes tun, und (andere), die offenkundig gegen sich selbst freveln.
[37:113]
Und wahrlich, Wir hatten Uns (auch) gegen Moses und Aaron Gnädig erwiesen.
[37:114]
Und Wir erretteten sie beide und ihr Volk aus der großen Bedrängnis.
[37:115]
Und Wir halfen ihnen; so waren sie es, die siegten.
[37:116]
Und Wir gaben ihnen die deutliche Schrift.
[37:117]
Und Wir führten sie auf den geraden Weg.
[37:118]
Und Wir bewahrten ihren Namen unter den künftigen Geschlechtern.
[37:119]
Friede sei auf Moses und Aaron!
[37:120]
So belohnen Wir die, die Gutes tun.
[37:121]
Sie gehörten beide zu Unseren gläubigen Dienern.
[37:122]
Und wahrlich, Elias war auch einer der Gesandten.
[37:123]
Da sagte er zu seinem Volk: "Wollt ihr nicht gottesfürchtig sein?
[37:124]
Wollt ihr Ba'l (euren Götzen) anrufen und den besten Schöpfer verlassen ,
[37:125]
Allah, euren Herrn und den Herrn eurer Vorväter?"
[37:126]
Jedoch sie hielten ihn für einen Lügner, und sie werden bestimmt (zum Gericht) gebracht werden ,
[37:127]
ausgenommen die erwählten Diener Allahs.
[37:128]
Und Wir bewahrten seinen Namen unter den künftigen Geschlechtern.
[37:129]
Friede sei auf Il-Yasin!
[37:130]
So belohnen Wir die, die Gutes tun.
[37:131]
Er gehörte zu Unseren gläubigen Dienern.
[37:132]
Und wahrlich, (auch) Lot war einer der Gesandten.
[37:133]
Da erretteten Wir ihn und alle die Seinen ,
[37:134]
ausgenommen eine alte Frau, die mit den (anderen) zurückblieb.
[37:135]
Hierauf zerstörten Wir die anderen.
[37:136]
Und wahrlich, ihr geht an ihnen am Morgen vorüber
[37:137]
und auch am Abend. Wollt ihr es da nicht begreifen?
[37:138]
Und sicher war Jonas einer der Gesandten.
[37:139]
Da floh er zu dem beladenen Schiff
[37:140]
und loste und verlor dabei.
[37:141]
Und der große Fisch verschlang ihn, während er (Jonas, sich selbst) tadelte.
[37:142]
Wenn er nicht zu jenen gehört hätte, die (Allah) preisen ,
[37:143]
wäre er gewiß in dessen Bauch bis zum Tage der Auferstehung geblieben.
[37:144]
Dann warfen Wir ihn ins Freie, und er war krank.
[37:145]
Und Wir ließen eine Kürbispflanze über ihm wachsen.
[37:146]
Und Wir entsandten ihn zu hunderttausend oder mehr (Menschen).
[37:147]
Und sie wurden gläubig; so gewährten Wir ihnen für eine Zeitlang Versorgung.
[37:148]
Nun frage sie, ob dein Herr Töchter hat, während sie Söhne haben.
[37:149]
Oder haben Wir etwa die Engel weiblich erschaffen, während sie zugegen waren?
[37:150]
Es ist bloß ihre eigene Lüge, wenn sie sagen:
[37:151]
"Allah hat gezeugt"; und sie sind wahrlich Lügner.
[37:152]
Hat Er Töchter den Söhnen vorgezogen?
[37:153]
Was verwirrt euch? Wie urteilt ihr nur?
[37:154]
Wollt ihr euch denn nicht besinnen?
[37:155]
Oder habt ihr einen klaren Beweis?
[37:156]
Sodann bringt euer Buch herbei, wenn ihr wahrhaftig seid.
[37:157]
Und sie unterstellten Ihm eine Blutsverwandschaft mit den Dschinn; während die Dschinn doch recht wohl wissen, daß sie (vor Ihn zum Gericht) gebracht werden sollen.
[37:158]
Gepriesen sei Allah hoch über all das, was sie beschreiben.
[37:159]
Ausgenommen (davon sind) die erwählten Diener Allahs.
[37:160]
Wahrlich, ihr und das, was ihr verehrt ,
[37:161]
ihr vermögt nicht (einen) gegen Ihn zu verführen ,
[37:162]
mit Ausnahme dessen, der in der Dschahim brennen wird.
[37:163]
"Und da ist keiner unter uns (Engeln), der nicht seinen (ihm) zugewiesenen Platz hätte.
[37:164]
Und wahrlich, wir sind die sich Reihenden.
[37:165]
Und wahrlich, wir sind es, die (Allah) preisen."
[37:166]
Und sie pflegten doch zu sagen:
[37:167]
"Hätten wir nur eine Mahnung von seiten der Früheren (erhalten) ,
[37:168]
so wären wir sicher Allahs erwählte Diener gewesen."
[37:169]
Dennoch glauben sie nicht an ihn (den Qur'an), allein sie werden es bald erfahren.
[37:170]
Wahrlich, Unser Wort ist schon an Unsere gesandten Diener ergangen ;
[37:171]
sie sind wahrlich die, denen geholfen wird.
[37:172]
Und Unsere Heerschar wird sicher siegreich sein.
[37:173]
Darum wende dich von ihnen für eine Zeitlang ab
[37:174]
und beobachte sie; denn sie werden bald sehen.
[37:175]
Ist es etwa Unsere Strafe, die sie beschleunigen möchten?
[37:176]
Doch wenn sie über ihr Gebiet herabkommt, dann wird der Morgen für die Gewarnten übel sein.
[37:177]
So wende dich von ihnen für eine Zeitlang ab
[37:178]
und beobachte (sie); denn sie werden bald sehen.
[37:179]
Gepriesen sei dein Herr, der Herr der Erhabenheit, Hoch über dem, was sie beschreiben.
[37:180]
Und Friede sei auf den Gesandten!
[37:181]
Und alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten.
[37:182]